Liquor-Untersuchungen

Für die Liquor-Untersuchungen möchten wir Sie bitten, nachfolgende Hinweise zu beachten:

  • Ein mit Blut vermischter Liquor ist für chemische Analysen nicht geeignet.
  • Bei der Gewinnung sind die ersten Tropfen zu verwerfen.
  • Für die Bestimmung der Zellzahl im Liquor wird ein EDTA-Röhrchen benötigt. 
  • Ist Glucose und/oder Lactat im Liquor verlangt, bitte zusätzlich ein Fluorid-Röhrchen einschicken.
  • Bitte beachten Sie, dass für gewisse Analysen gleichzeitig Liquor und Serum eingesandt werden muss.
  • Für mikrobiologische Analysen soll der Liquor in einen sterilen konischen Versandbehälter (TM 1) aufgenommen werden (zweites Röhrchen der Entnahme).
  • Der Liquor sollte sofort ins Labor transportiert werden (bitte telefonisch voranmelden) 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung